Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Infoseite rund um Singen in Thüringen

Mit einer Höhe von 582 Metern über dem Meeresspiegel ist der Singer Berg die höchste Erhebung im Thüringer Becken. Er überragt derart die umliegenden Höhen, dass er von von überall aus, selbst von Erfurt aus weithin sichtbar ist. Dieser Erscheinung wegen wird er im Volksmund auch Prahlhans genannt.

Namensgeber war dem Grunde nach unser kleiner Ort am südöstlichen Fuße, in der Nähe von Stadtilm, im Ilm-Kreis. Singen wurde nach bisherigen Erkenntnissen im Jahre 1407 erstmals urkundlich erwähnt obgleich noch unbewiesene Hinweise von einem erheblich früherem Gründungszeitpunkt ausgehen.

Trotz oder gerade wegen der gerade einmal rund 500 Einwohnern können wir auf ein recht abwechsungsreiches und ausgefülltes Kulturleben innerhalb unserer Ortsschaft verweisen. Auf dieser Internetseite wollen wir unseren Ort und das Leben drumherum ein wenig vorstellen und hoffen, dass auch Sie uns einmal besuchen kommen. Die ortsansässige Museumsbrauerei Schmitt zeichnet sich als weiteres Wahrzeichen der Ortschaft aus und lädt regelmäßig zum Verweilen auf ein „kühles Blondes“ ein.

Auf dieser Website präsentieren sich gemeinsam die Vereine aus unseres Ortes. Sie finden hier alle Informationen über Veranstaltungen in und um unseren Ort, aktuelle Nachrichten, interessante Bildergalerien und vielfältige Informationen über Singen.

Kommentare sind geschlossen